CSS-Grid

Über ein Jahr ist es schon her, seit Firefox mit seiner Version 52 als erster Browser weltweit die neue Spezifikation der CSS-Grid implementiert hat.

Seitdem haben fast alle anderen Browser nachgezogen, was vielen Webseiten innerhalb kürzester Zeit erlaubt hat, dieses neue und mächtige Layout-Tool produktiv zu verwenden.

Weiterlesen…

Rails-Anwendungen auf LibSass umstellen

Seit April 2018 ist Ruby-Sass offiziell deprecated. Damit ist auch das Sass-Gem betroffen, welches Rails-Anwendungen standardmäßig verwenden.

Die Entwickler von Sass empfehlen eine Umstellung auf die LibSass-Alternative. Dies haben wir in einem umfangreichen Projekt getan und uns dabei einigen Hürden erfolgreich gestellt.

Weiterlesen…

Open-Source-Beiträge 2017

Ende 2015 hatte ich das letzte Mal über unsere Open-Source-Aktivitäten geschrieben, mittlerweile hat sich wieder das ein oder andere Erwähnenswerte angesammelt.

Weiterlesen…

Turbolinks! Warum, wieso, weshalb?

In einem internen Grüne-Wiese-Projekt™ haben wir uns darauf konzentriert, möglichst alle Features serverseitig umzusetzen und dennoch das Look-And-Feel einer Desktop-Anwendung zu erreichen.

Weiterlesen…

Syntaktischer Zucker: Ruby-Methoden mit Annotationen versehen

Ruby enthält ein nettes Feature, das es ermöglicht, Methoden bei ihrer Definition leicht mit Annotationen zu versehen. Wir haben das ausgenutzt, um “schnelle” Methodenvarianten zur Verfügung zu stellen, die ihren Rückgabewert cachen.

Weiterlesen…

CSS Stacking-Kontext und z-index

Man könnte glauben, der z-index ist ganz simpel zu verstehen, jedoch versteckt sich dahinter noch ein komplexeres Thema, welches vielen Webentwicklern nicht bekannt ist: Der Stacking-Kontext, der beim Stapeln von Elementen durchaus mal Probleme bereiten kann.

In diesem Artikel erkläre ich ausführlich, worum es sich bei einem Stacking-Kontext genau handelt, wie sie entstehen und welche Auswirkungen sie auf die Stapelung von Elementen haben.

Weiterlesen…